Das Team

 Theresa Bubik, geb. 1990. Studium Tourismus- und Freizeitwirtschaft am MCI  sowie Sport-, Kultur- und Veranstaltungsmanagement an der FH Kufstein.  Weiterbildung im Bereich Ausstellungsdesign und -management. Sie arbeitete  im Projektteam rund um die Bewerbung der Stadt Dornbirn zur Kulturhaupt stadt Europas 2024 und ist weiterhin in kulturellen Belangen für die Stadt tätig.  Theresa hat Erfahrung im Kultur- und Projektmanagement, sowie im Bereich  Marketing und Publikationen.

 

Jasmine Türk, geb. 1990, selbstständig mit  „kommod – Büro für Projekt- und Textgestaltung". Studium der Germanistik und  Medienwissenschaft in Innsbruck sowie Sport-, Kultur- und Veranstaltungsmanagement an der FH Kufstein. Fortbildungen im Bereich Interkulturelle  Kommunikation, Art of Hosting, Events. Berufliche Erfahrung im Kultur- und  Projektmanagement, Konzeption, Organisation und Durchführung von Veranstaltungen und Messen sowie Lektorat, Korrektorat und Texten. Seit 2017 Mitarbeiterin im Kulturbüro Bludenz. 

buero-kommod.at 

 

Lisa Vesely, geb. 1992, Designerin, arbeitet an Projekten zu umwelt- und  gesellschaftsrelevanten Themen. Studium Holztechnologie und Holzbau an der  FH Salzburg sowie Design, Handwerk und materielle Kultur an der New Design  University. Erfahrungen im Projektmanagement, Grafik, Ausstellungsgestaltung,  Produktdesign. Arbeitet seit 2018 bei der Fabrik Klarenbrunn in Bludenz und ist  Mitgründerin des Ausstellungsprojektes un-tragbar.  

lisavesely.com

 

Miriam Wolf, geb. 1995, Produktdesignerin, fünfjährige Ausbildung an der HTBLVA Ortweinschule in Graz in der Sparte Grafik und Kommunikationsdesign, Studium der Kulturanthropologie an der Karl-Franzens-Universität, anschließend Tischlerlehre an den Schulen für Holz und Gestaltung in Garmisch-Partenkirchen,  große Faszination für altes Handwerk, natürliche Materialien und gesellschaftsrelevante Themen.

 

 

Die Umsetzung des Festivals erfolgt in Kooperation mit dem Würbel-Areal, Caritas-Vorarlberg, Bludenz Kultur und der Villa K sowie zahlreichen engagierten Helfer*innen und Initiativen.

 

 

 

 


Das erste Festival 2019

 

Initiiert wurde das Festival 2019 von Isolde Adamek und Brigitta Soraperra. Gemeinsam mit Magdalena Türtscher haben sie das UWYH-Festival aus der sprichwörtlichen Taufe gehoben. Deshalb gebührt Isolde, Brigitta und Magdalena an dieser Stelle an großes DANKESCHÖN.

 

 

 

 

 


Kommunikation

 

Von vorn herein war klar: Das Thema „Use What You Have“ ist programmatisch für das ganze Festival und soll sich durch alle Ebenen in der Veranstaltungsorganisation durchziehen – auch hinsichtlich der Drucksorten. Grafikdesignerin Magdalena Türtscher hat für das Festival ein passendes Konzept überlegt: Und so kommt für jegliche Drucksorten (Plakate, Presseunterlagen usw.) gebrauchtes Papier (Vordruck-papier) zum Einsatz. Auch für die Transparente wird mit bereits bedruckten Sujets gearbeitet… So werden nicht nur Ressourcen gespart – auch eine individuelle und einprägsame Kommunikation entsteht.