Die Idee

Das Festival wurde von Isolde Adamek ins Leben gerufen. "Use waht you have" ist für Isolde eine Lebenseinstellung. Durch die Mithilfe von Brigitta Soraperra, Magdalena Türtscher (Büro Magma), dem Team der Klarenbrunnfabrik (Christian Leidinger und Lisa Vesely) Bludenz, Bludenz Kultur (Jasmine Türk), den Mitarbeiterinnen des  Carla-Shops und der Caritas sowie den Jugendlichen der Villa K. bekam die Veranstaltung ein Gesicht.

 

Von vorn herein war klar: Das Thema "Use what you have" steht vor allem. Dies stellte uns vor allem in der Kommunikation und Bewerbung vor eine Herausforderung. Nichts desto trotz hat sich Magdalena Türtscher ein passendes Konzept dazu überlegt: Und so wurde für jegliche Drucksorten gebrauchtes Papier (Vordruckpapier) verwendet. Auch für die Transparente wurde mit bereits verwendeten Sujets gearbeitet… So wurden nicht nur Ressourcen gespart – es wurde auch eine individuelle und einprägsame Kommunikation geschaffen.

 

 

Die Orte

 Klarenbrunnfabrik Bludenz

Auftakt am 31. Mai in der Remise Bludenz

 

 





 

Unser erstes USE WHAT YOU HAVE – Festival wäre nicht möglich gewesen

ohne die tatkräftige Unterstützung unserer Partner*innen, Programmteilnehmer*innen,

Geldgebenden und vor allem unseren zahlreichen freiwilligen Helferinnen und Helfern

aus unseren Bekannten-, Freundes- und Familienkreisen.

 

Fabrik Klarenbrunn: 

Lisa Vesely, Christian Leidinger sowie Christoph Bargehr, Sarah Fessler, Jannik Fischer, Lukas Gabriel,

Miriam Kriegl, Thomas Kurzemann, Patrizia Luger, Barbara Natter, Julian Rojas, Larissa Seidl, Patrick Zech, Send Zjakic

Bar und Aufbau zusätzlich: Daniel Büchel, Andrea Kurzemann, Markus Leidinger, Emelie Leidinger, Natalie Leidinger,

Mina Leidinger, Martin Mangeng, Uwe Müller 

 

Karak Tiles:

Thomas Rösler, Sebastian Rauch sowie Dorota Tomala, Milorat Krajisnik, Michael Hodkewitsch

 

Carla Caritas Vorarlberg:

Karoline Mätzler, Julia Jussel, Barbara Schierle Hartmann, Christine Erath sowie Milad Abu Naser, Katharina Bischof, Nicole Denzl,

Brigitte Dobler, Isabell Dokl, Thomas Eckerstorfer, Hans Eder, Fritz Fuchsberger, Burliiat Genzheeva, Silvia Hartmann, Franz Hirtl, Karina Hubmann,

Astrid Kirchmair, Carmen del Medico, Thomas Nikolatti, Dagmar Puschautz, Danica Racic, Alexander Rützler, Gerhard Schmid, Helga Stradner,

Nergiz Subasi, Ivica Tomic, Sandra Villasbo, Peter Waldmann, Regina Willi 

 

Caritas Startbahn:

Martin Roland Becker, David Brunner, Christian Burtscher, Anna Katharina Dona, Claudia Engstler, Magdalena Forte, Alexander Geri,

Marie Christin Handl, Dorina Huber, Julian Keutschegger, Herbert Lampert, Markus Meier, Justin Neuendorf, Larissa Olschak, Melanie Olschak,

Nadine Ploner, Reinhard Spettel, Bianca Willi, Kimbaly Zwickert

 

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Aqua Mühle und der Produktionsschule der Integra Vorarlberg, die am Festival dabei waren.

Bludenz Kultur: Jasmine Türk und Elias Adamek, Nikola Bartenbach, Stefan Kirisits, Anna Stecher 

 

Michael Sprenger (Remise Café) 

Reinhard Burtscher (Bauhof) 

Wiebke Meyer (Stadtmarketing Bludenz)

 

allerArt:

Andrea Fink, Martina Lehner, Wolfgang Maurer,

Michael Mittermayer, Claudia Wachter 

 

Villa K:

David Bertsch, Martina Grosslercher, Michael Lienher,

Johannes Rauch, Marco Wagner und Alexandra, Bahran, Marco, Mahmoud, Nina, Peter, Salaudi  

 

Ausstellerinnen und Aussteller 

 

Workshopleiterinnen:

Judith Grass, Claudia Köberle, Anita Kothner (Sörecycling), Sarah Kucica (Nadelfin) und Martin,

Bianca Lugmayr mit Melissa Hiebeler und Paula, Bianca Tschaickner, Saskia Vallazza 

 

Impulsgeber*innen:

Heini Staudinger, Alexandra Abbrederis-Simpson, Isolde Adamek,

Hubert Feurstein, Martin Strele, Magdalena Türtscher und Carolina

 

Musiker*innen: 

Duo Lia (Alia Wüschner und Julia Jackel), Duo Kollektiv (Raphael Brunner und Juan Carlos Dias),

Nele Tschaickner, Laternentrio  (Andreas Paragioudakus, Aydin Balli, Martin Grabher),

Philipp Lingg, Mister Two Voice (Lukas Gabriel, Patrick Nigsch)

 

Ausstellungsmacher*innen: 

Lisa Vesely, Marie Nemeth, Silvia Stocker, Walter Zingerle 

Theater Cafe Fuerte: Tobias Fend und Lisa Jakob

Clownfrau Blombine: Elke Maria Riedmann und Marie

 

KochKollektiv:

Monica Bortolotti, Maria Huarte, Philipp Meier, Hubert Noser,

Karin Pfister, Ursula Schlegel

Sigrid Juen und ihre Schüler*innen vom Gymnasium Bludenz

Heidi Krischke- Blum und die Harder Salamander 

 

Familien/Freund*innen:

Jasmine Abfalter, Erwin Adamek, Simon Adamek, Viktor Adamek, Susanne Amman,

Martin Baur, Martina Blecha, Mathilde Edelhofer, Fred Frohofer, Michaela Ganahl, Hanspeter Irrasch,

Svea Jahn, Claudia Köberle, Janine Köchli, Klaudia Köck, Alexandra Kremmel, Sona Laufer, Julia Mai, Anna Maier, Magdalena Malin,

Fabienne Netzer, Elisabeth Piffl, Verena Reiter, Svenja Schmidt, Karolina Strieder, Anna-Katharina Türtscher, Martina Türtscher, Hildegund Walter 

und die vielen Ungenannten  

 

Ein besonderer Dank auch an die zahlreichen Kuchenbäcker*innen, 

„Tischlein deck dich“ und an die Franziskaner Bludenz! 

Danke für die finanzielle Unterstützung an die Stadt Bludenz, 

das Land Vorarlberg, die Impulse Privatstiftung und lokale Sponsoren